Über Ängste und was sie mit uns machen

Ängste: Wir alle kennen sie … Und wir alle haben sie…

Angst ist ein sehr interessantes Thema.

Wusstest du dass:

  • 90% aller Menschen Angst vor Veränderungen haben?
  • tatsächlich nur 15% unserer Sorgen und Ängste real werden und davon wiederum 80% viel leichter gelöst werden können, als erwartet?
  • wenn wir uns in einem Zustand der Angst befinden unser Gehirn Cortisol, Adrenalin und Dopamin ausschüttet, und unsere natürliche Reaktion darauf fliehen, kämpfen oder verstecken ist?
  • dass wir, wenn wir Angst haben, keinen Zugriff auf unseren hochentwickelten, bewussten Verstand haben sondern in unserem ältesten Teil des Gehirns, dem Reptiliengehirn festhängen?
  • wir immer nur VOR etwas Angst haben, und nie IN etwas?
  • wir im Gefühl der Angst gedanklich immer in der Zukunft sind? Nicht im Hier & Jetzt, in der Gegenwart.
  • deine größte Angst deine größte Stärke werden kann, wenn du den Gegenpol lebst?
  • Wut zumeist eine Manifestation von Angst und einem Gefühl der Ohnmacht ist?

ABER WAS BEDEUTEN DIESE FAKTEN ZU ÄNGSTEN JETZT FÜR DICH? 

ICH SAGE: DU SOLLTEST MÖGLICHST WENIG ZEIT DEINES LEBEN IM ZUSTAND DER ANGST VERBRINGEN!

ES GIBT SEHR EINFACHE TRICKS WIE DU MIT ÄNGSTEN BESSER UMGEHEN KANNST, SCHNELLER DEN WEG AUS DER ANGST FINDEST UND WIEDER MIT KLAREM BLICK DEINE HERAUSFORDERUNGEN ANGEHEN KANNST. 

Wir sind viel mächtiger als wir es oft für möglich halten. Und wir können lernen, unser Gehirn optimal zu bedienen, um eine perfekte Symbiose aus Herz und Verstand zu bilden. 

Deine Sandra Neumaier

Expertin für Gehirnbedienung

Bist du Opfer oder Schöpfer?

Willst du Opfer der Umstände sein, oder willst du Schöpfer sein und dein Leben selbst erschaffen?

Reißerischer Titel, ich weiß. 

Der Punkt ist aber der: DU HAST DIE WAHL!

Ihr bekommt heute einen tiefen Einblick in einen Teil des Programms #wakeupandlive

Warum? Weil es mir so wichtig ist, dass alle erfahren welche Kraft in ihnen steckt! Leider bekommen wir solche Dinge nicht in der Schule gelernt, deshalb ist es auch so wichtig dass es so viele Coaches, Speaker, Trainer usw. da draußen gibt die dieses Wissen vermitteln.

Das Problem ist nur, Wissen alleine reicht nicht, man muss auch in die Umsetzung kommen.

Und da sind wir schon direkt beim ersten Thema: Unser Gehirn. 

Die Hirnforschung weiß heute, dass unser Gehirn aus evolutionären Gründen immer in den Zustand will, der am wenigsten Energie verbraucht. Was heißt das?

Das heißt das unser Gehirn jede Veränderung vermeidet!

Es ist viel energiesparender immer auf den selben neuronalen Autobahnen unterwegs zu sein. Das ist alles Bekannte, alle Gewohnheiten, alles was wir automatisch tun ohne viel darüber nachzudenken.

Ein Beispiel dafür ist Autofahren. Am Anfang, wenn du den Führerschein machst, ist es total anstrengend Arme und Beine zu koordinieren und gleichzeitig noch auf die Verkehrsregeln, Schilder, andere Autos etc. zu achten. Unser Gehirn ist maximal gefordert das umzusetzen. Wenn du es dann aber jeden Tag machst, das heißt oft wiederholst, läuft es automatisch ab, ohne das du Bewusst noch darüber nachdenken musst.

Und so ist es mit allem! Sobald es zur Gewohnheit wird ist es nicht mehr anstrengend. 

Das bedeutet:

  • Du darfst deinem Hirn nicht alles glauben was es dir erzählt, denn ist es immer auf Energiesparen aus und will NIE von sich aus eine Veränderung.
  • Veränderung ist am Anfang anstrengend, aber sobald du es regelmäßig machst, wird es zur Gewohnheit und du musst nicht mal mehr darüber nachdenken –> Das Unterbewusstsein übernimmt.
  • E-MOTIONEN (da steckt das Wort Bewegung schon drin) helfen dir, dich leichter aus der Komfortzone zu bewegen. Verbinde deinen Wunsch nach Veränderung mit starken Bildern, die positive Emotionen in der auslösen. Wer willst du sein? Wo willst du hin?
  • Mein Tipp: Hör nicht immer auf deinen Denker, dein Ego dass nur Energie sparen will, sondern lass dich von deiner Intuition, deinem Bauchgefühl, deiner inneren Stimme, deinem Herz oder wie auch immer du es nennen magst lenken.
  • Sei kein Opfer deiner Umstände, sondern entscheide wie du darauf reagierst und werde zum Schöpfer deines Lebens!
  • Wer sich gegen seine Macht entscheidet, entscheidet sich für die Ohnmacht. Du hast die Wahl!

Wir sind viel mächtiger als wir es oft für möglich halten. Und wir können lernen, unser Gehirn optimal zu bedienen, um eine perfekte Symbiose aus Herz und Verstand zu bilden. 

Deine Sandra Neumaier

Expertin für Gehirnbedienung